logo

home | zurück

Vorlesen

Asyl bedeutet Zuflucht und Schutz.

In Deutschland gibt es ein Recht auf Asyl. Dies kann von allen Menschen beantragt werden, die Zuflucht und Schutz brauchen, weil sie in ihrer Heimat verfolgt werden.

Die Verfolgung kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Dies können zum Beispiel politische oder religiöse Gründe sein. Ebenso können es auch persönliche Gründe sein, die mit der Kultur, dem Geschlecht oder mit der Familie zu tun haben.

Genauso unterschiedlich wie die Gründe, warum Menschen verfolgt werden, sind die Verfolger. Die Verfolgung kann zum Beispiel vom Staat, von anderen religiösen Gruppen, von anderen Stammesmitgliedern, aber auch von der Familie ausgehen.

Allgemein versteht man unter Verfolgung eine Gefahr für das eigene Leben. Aber auch schwere Diskriminierungen und Einschränkungen der Freiheit können eine Verfolgung darstellen.

In einem Asylverfahren wird geprüft, ob die erlebte oder befürchtete Verfolgung ausreicht, um Asyl zu erhalten. Dieses Asylverfahren wird für jeden Menschen, der einen Antrag auf Asyl stellt, durchgeführt. Dies bedeutet, dass es besonders wichtig ist, in dem Asylverfahren ausführlich die persönlichen Fluchtgründe darzustellen.

Hinweis: Das Asylverfahren ist, auch wenn sich das sehr einfach anhört, sehr kompliziert. Um ihre Rechte und Pflichten im Asylverfahren zu kennen und ihre Chancen auf Anerkennung der Fluchtgründe nutzen zu können, sollten Sie so früh wie möglich eine Beratungsstelle aufsuchen.

Asylantrag Anerkannt abgelehnt
Asylantrag Anerkannt und nun? Abgelehnt und nun?
     
nach oben